.

Die TD-IHK

Auf Grundlage eines Protokolls zwischen den beiden Dachverbänden der Industrie- und Handelskammern Deutschlands und der Türkei wurde 2004 die TD-IHK gegründet.

Als Ausdruck der engen Kooperation zwischen dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) und der Türkischen Kammern- und Börsenunion (TOBB) unterstützt seither je ein Entsandter der beiden Mutterorganisationen die TD-IHK aktiv als Vorstandsmitglied.

Die große Bedeutung der TD-IHK für die bilateralen Beziehungen aber auch für die innerdeutsche Integration von Menschen mit Migrationshintergrund wurde bereits während der Gründungszeremonie am 27. April 2004 deutlich. Im Beisein und mit Unterstützung des damaligen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan und des Altbundeskanzlers Gerhard Schröder sowie dem ehemaligen NRW-Ministerpräsidenten Peer Steinbrück, fand mit 1.400 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Medien am 27.April 2004 in Köln die offizielle Gründungsveranstaltung statt. Seit ihrer Gründung hat sich die TD-IHK im türkisch-deutschen Wirtschaftsumfeld aber auch auf politischer Ebene zu einer festen Größe etabliert.

Nach einer Entscheidung des Vorstandes verlegte die TD-IHK im Frühjahr 2012 ihren Hauptsitz nach Berlin. Der Umzug in die deutsche Hauptstadt soll  dabei auch die bundesweite Tätigkeit der Kammer unterstreichen. 

Als Unternehmerverband wird die TD-IHK von einem zehnköpfigen Vorstand – je zur Hälfte türkischer und deutscher Nationalität – repräsentiert. Der Vorstand berichtet einmal jährlich in der Hauptversammlung an die Mitglieder. Getragen wird die Kammer – anders als die Schwesterkammer AHK – von den Beiträgen der Mitglieder. Diese – sowohl aus der Türkei wie aus Deutschland kommend – decken die ganze Bandbreite vom internationalen Konzern bis zum Einzelunternehmen, von Industrie, Handel, Dienstleistung und Handwerk ab. Zu den Leistungen der TD-IHK gehört ein breites Spektrum an Dienstleistungen und Beratungen, immer fokussiert auf die Unterstützung der Mitgliedsunternehmen oder Interessierter bei deren Schritt in den türkischen oder deutschen Markt.

Als wichtiger Multiplikator und Ansprechpartner auch für die Belange der türkischen oder türkischstämmigen Unternehmer in Deutschland ist die TD-IHK eine feste Größe im Umfeld integrationspolitischer Entscheidungen und Maßnahmen. Ein dritter Schwerpunkt der Kammerarbeit liegt vor diesem Hintergrund in der Förderung der beruflichen Ausbildung.

Die Leistungen der TD-IHK im Einzelnen:

  • Wir informieren Sie über Absatz- und Investitionsmöglichkeiten in der Türkei und in Deutschland.
  • Wir bieten Ihnen Basisinformationen zu steuerlichen, wirtschafts-, arbeits- oder genehmigungsrechtlichen Aspekten und vermitteln Kontakte zu unseren spezialisierten Netzwerken.
  • Wir informieren Sie über aktuelle Geschäftsanfragen aus Deutschland und aus der Türkei.
  • Wir gestalten Delegationsreisen und ermöglichen Ihnen neue Märkte zu erkunden und neue Geschäftspartner kennen zu lernen.
  • Wir informieren Sie über aktuelle Termine und Veranstaltungen zu beiden Ländern.
  • Wir bieten Ihnen Zugang zu umfangreichen Marktstudien und Adressdaten.
  • Wir organisieren für Sie eine Vielzahl an Seminaren, Informations- und Diskussionsveranstaltungen, Ausstellungen oder Messen.
  • Wir bieten Ihnen Kontakte zu Organisationen und Entscheidern aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung.
  • Wir unterstützen Sie bei der Abwicklung von Geschäften und der Suche nach Vertrags- und Geschäftspartnern.
  • Unsere mehrsprachigen Fachkräfte helfen Ihnen, sprachliche und kulturelle Verständnisbarrieren zu meistern.